Modellbahn

Nach über zweijähriger Bauzeit ist es endlich soweit: Unsere Modelleisenbahnanlage ist soweit gediehen, dass sie ihren Betrieb aufnehmen kann! Zwar ist noch nicht alles ganz fertig und es fehlen noch einige Funktionen. Das Stellwerk Nottwil zum Beispiel konnten wir noch nicht an die Modelleisenbahnanlage anschliessen. Aber auch dieses Projekt wird in den nächsten Monaten noch verwirklicht werden.
Die Stellwerksanlage Sursee jedoch ist vollumfänglich an die Modellbahnanlage angeschlossen und somit kann der Modellbahnhof Sursee vollkommen mit dem originalen Stellwerk gesteuert werden.
Kommen Sie einmal im Rahmen einer Führung bei uns vorbei und werden Sie Zeuge des einzigartigen Schauspiels, wie eine Modelleisenbahn von echten Eisenbahnstellwerken gesteuert wird!

(Um eine grössere Version der Fotos zu sehen, klicken Sie auf das Bild.)


Viel los im Modellbahnhof Sursee: Auf Gleis 9 ist soeben der Dampfzug aus
Triengen eingefahren und auf Gleis 1 passiert ein Schnellzug mit einer Re 4/4 II
an der Spitze das Bahnhofsgebäude. Im Hintergrund ist durch das Fenster
das originale Freigabewerk zu sehen.


Der Güterzug mit den Kieswagen aus Richtung Wauwil erreicht den Bahnhof
und wird auf Gleis 3 "parkiert"...


...um den kurz darauf folgenden Schnellzug überholen zu lassen.


Die Ae 4/7 passiert mit ihrem Kurzgüterzug aus Sempach-Neuenkirch
kommend den Bahnhof Nottwil.


Die Sursee - Triengen-Bahn posiert vor dem Bahnhofsgebäude Sursee
auf Gleis 1.

Bau der Modellbahnanlage

Hier vermitteln wir Ihnen ein paar Erklärungen und Impressionen vom Bau unserer Modelleisenbahnanlage. Klicken Sie die Bilder an, um zu den dazugehörigen Beiträgen zu gelangen.

Planung und Vorbereitungen


Bau des unteren Rahmens


Verlegen der Gleise


Bau der Gleiswendel


Bau des oberen Rahmens


Die Bahnhöfe Nottwil und Triengen


Steuerung der Weichen und Signale


Der Bahnhof Sursee